Posts

30.08 Sich verabschieden

Image
Привет!

Eine intensive Woche geht zu Ende und nachdem alle Teilnehmenden ihre Eindrücke dieser Woche bereits in diesem Blog geschildert haben, möchte nun auch ich einen kleinen Blogeintrag schreiben. Die Woche in Lemberg und die Woche in Leipzig waren zwei sehr aufregende Wochen für mich - nicht nur, weil ich die Jugendbegegnung betreut habe, sondern auch, weil es spannend ist mitzuerleben, wie Jugendliche aus Deutschland und der Ukraine zusammentreffen, sich austauschen, neue Ideen entwickeln und neue Freundschaften entstehen. Die Gruppe hatte ihre eigene Dynamik und konnte selbst nicht oft genug sagen, wie wertvoll der Jugendaustausch für sie selbst ist. Die ersten sind heute bereits nach Berlin und Jena abgereist und auch für die Jugendlichen aus der Ukraine heißt es nun Abschied nehmen. Ich möchte mich im Namen Aller Beteiligten der Jugendbegegnung dafür bedanken, dass wir die Möglichkeit hatten, an solch einem tollen Projekt teilzunehmen – hoffentlich ist dies nicht der letzte i…

29.08 Projekttag und gemeinsame Abend im Biergarten

Image
Wie auch die Tage zuvor fing auch der „letzte“ Tag voller Erwartungen an. Wir trafen uns wie gewohnt morgens am Hotel, um unser gemeinsames Programm zu starten. Die am vorigen Tag im Kino gesammelten Eindrücke lagen noch immer drückend in der Luft, entluden sich dann in gleichbleibenden Wellen, sowohl in positiver als auch negativer Kritik. Letztendlich diskutierten wir noch eine Weile über Politik und vor allem die Eindrücke in dem Film und dem Umgang und deren Berechtigung. Vor allem die ukrainische Seite empfand den Film an vielen Stellen als verletzend und überzogen. Jedoch gab es auch viele Gegenstimmen die der Kunst ihren Freiraum gewährten und den Film im Rahmen einer künstlerischen Auseinandersetzung verstanden.





Nach diesem doch schwer im Magen liegenden Beginn eines letzten Arbeitstages brauchten wir erst einmal ein lockeres Spiel bevor die eigentliche Tagesarbeit beginnen sollte. Trotz hohem Arbeitspensums in unseren Arbeitsgruppen, welche noch am gleichen Tag zu präsentieren…

28.08 Workshop zum Thema "Fußball und Gender" und Filmabend

Image
Nach dem Frühstück begann unser Tag um 09.30 Uhr. Wir trafen uns, wie jeden Tag im Eingangsbereich des Hostels und gingen danach gemeinschaftlich in die Villa. Dort erwartete uns bereits der Workshopleiter Jan. Im Workshop sollten die Thematiken Fußball und Gender besprochen werden. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, in der die Erwartungen an den Tag geklärt wurden konnte es auch schon los gehen. Jan visualisierte anhand einer Graphik eines steilen Berges den Ablauf des Tages. Für ihn sei so ein langer Workshop, wie der Aufstieg auf einen hohen Berg. Dieser enthält einen steilen Aufstieg, eine Station mit einem Zelt, welche die Pause des Workshops darstellt und der Gipfel, der die Vorstellung unserer Gedanken verdeutlichen soll. Einen Einstieg gab uns Jan durch kritische Aussagen, zu denen wir uns auf einer Skala von kompletter Zustimmung bis zu klarer Ablehnung positionieren konnten. Es waren Sätze wie: „Mit einer homosexuellen Person würde ich nicht in einer Mannschaft spielen wol…

27.08 Präsentation und Zeitzeugengespräch zur Friedlichen Revolution im Archiv Bürgerbewegung e.V. und Vorstellung unserer Praxisprojekte in der Villa

Image
Heute waren wir zu Gast im Haus der Demokratie bei dem Verein „Archiv Bürgerbewegung e.V.“. Die Archivleiterin Saskia Paul schilderte uns zunächst die verschiedenen Bürgerbewegungen welche sich in den letzten Jahren der DDR entwickelten. Dazu sahen wir verschiedene Bilder, welche die friedlichen Demonstrationen im Jahr 1989 zeigen. Im Anschluß erfuhren wir mehr über das Archiv und die Arbeit und Aufgaben. Das Archiv beherbergt verschiedenste Dokumente von Briefen über Zeitschriften und Plakate. Jeder der Forschungen zu Bürgerbewegungen in der DDR anstellen will, darf kostenlos auf die Dokumente zugreifen. Besonders Interessant war es originale Dokumente und Fotos anzusehen. Frau Paul erklärte wie man mit den originalen Unterlagen umgehen muss um sie möglichst gut zu erhalten.

После того, как мы ознакомились с работой архива, у нас завязался «разговор-интервью» с фрау Пауль. Было очень интересно узнать о Мирной Революции от того, кто был частью этого исторического момента и непосредс…

26.08 Fahrradausflug in den Kanupark Markkleeberg

Image
Воскресение 26.08.2018

 Утром мы вкусно и полезно позавтракали. Anschließend traf sich unsere Gruppe vor dem Hostel wieder und nach schnellem Durchzählen ging es los zum Fahrradverleih „lipsitours“. Так началось наше путешествие и мы вместе поехали в Kanupark Markkleeberg в Лейпциге. Nach dem wir mit Verspätung den Weg hinter uns gebracht haben, blieb uns noch eine gute halbe Stunde für die Bootsausfahrt. Нас поделили на две группы и мы благодаря согласованной командной работе и советам сопровождающего нас инструктора, доплыли до средины озера. Kurz nach dem Ende unserer „Kreuzfahrt“ durften wir Zeuge des größten Papp-Kanu Wettbewerbs der Welt werden. На данном мероприятии мы увидили много интересных и увлекающих вещей, а так же познакомились с новыми людьми, участниками феста и их изобретениями – байдарками из бумаги, дерева и скотча.

Nach dem Ende des Wettkampfes, der von dem Wikingerteam entschieden wurde, trödelten alle noch ein bisschen über den Kanupark und trafen sich um 15.45 …

25.08 Akademie für die Lokale Demokratie, Stadtführungen und das höchste Gebäude Leipzigs

Image
Добридень und Hallo!

Es ist Samstagabend, der 25.08.2018 und hier sind Katrin und Max, um euch von den Erlebnissen des Tages zu berichten. Nach einer (wie immer) viel zu kurzen Nacht trafen wir uns im verglasten Innenhof unseres Hostels, um uns nach einem (wie immer) ausgewogenen und an Nährstoffen angereicherten Frühstück durch den urbanen Dschungel Pleiß-Athens zu schlagen. Wenige Teilnehmer hielten den extremen Bedingungen (1,4km asphaltierter Weg bei 66,2°F) nicht stand, so dass in naheliegenden Spätverkäufen diverse koffeinhaltige Erfrischungsgetränke auf Mate-Tee-Basis monetär erstanden werden mussten. Ab diesem Zeitpunkt kannte der deutsch-ukrainische Pulk nur eine Destination: die Akademie für lokale Demokratie (kurz ALD).

Die ALD ist ein gemeinnütziger Verein, welcher sich im In- und Ausland für die Förderung der lokalen Demokratie engagiert. Seit der Gründung 2013 im erzgebirgischen Oelsen arbeiten sie gegen die teilweise fragwürdige politische Entwicklung auf kommunaler Ebe…

24.08 Wir lernen Leipzig kennen

Image
Nach einer erholsamen Nacht und freundlichen Empfang im „5 Elements Hostel“ haben wir ein stärkendes Frühstück mit Buffet genossen. Unser erster Projekttag sollte im Institut für Kommunikation und Mediation mit einem Workshop von Eric beginnen in dem wir uns mit den Grundrechten auseinandersetzten. Der Workshop war in vier Stationen gegliedert und wir wurden ebenfalls in vier gemischte Gruppen aufgeteilt. In der ersten Station haben wir die Grundgesetze genannt die uns am wichtigsten sind, wie erwartet wurden die im Grundgesetz verankerten Menschenrechte die für jeden gelten sollten genannt. Außerdem befassten wir uns mit den Bürgerrechten, wie z.B. den Wahlrechten und den Recht auf Wiederstand, welche uns verdeutlicht haben, dass unsere Rechte Teil unserer persönlichen Freiheiten sind und die Basis unseres demokratischen Verständnisses bilden.

Der zweite Teil sollte sich mit der theoretischen und faktischen Situation der Grundrechte auf den unterschiedlichen Kontinenten beschäftigen.…